Wir helfen Ihnen zu mehr Sichtbarkeit im Internet

Suchmaschinenoptimierung im Autohandel

Der zukünftige Autohandel

Der Autoverkauf hat sich grundsätzlich die letzten Jahre über verändert. Während Autohändler auf der grünen Wiese ständig neue Autohaus-Paläste, weit außerhalb der Stadt errichten, investieren die Autohersteller selbst in exklusive Pop-up Stores in der Innenstadt. Die lokalen Autohändler setzen jedoch vermehrt auf die grüne Wiese und Ihre prächtigen Glaspaläste. Ähnlich wie im Möbelhandel, wurde jedoch die Y Generation und der Online Handel völlig übersehen. Vertriebsexperten gehen sowohl beim Möbelkauf, als auch bei Autohäusern davon aus, dass die Zeit der Megastores vorbei ist. Denn der Kunde möchte in Top-Innenstadtlagen wie bei IKEA in Hamburg die benötigten Informationen bekommen und die digitalen Angebote nutzen und damit geködert werden. Eine Webseite mit der Auflistung der eigenen Fahrzeuge in Mobile.de reicht schon seit Jahren nicht mehr aus. Das Geschäft machen die Anderen. Man kann mit dieser Strategie maximal seine Standard-Stammkundschaft zufrieden stellen, die jedoch altersbedingt immer weniger wird.

SEo Autohaus

Be digital or die

Ein Autohaus ist kostspielig und benötigt hohe Summen an Eigenkapital für die Finanzierung der vorgehaltenen Autos. Deshalb sind die meisten Autohändler älter und können sich mit einer Online Strategie nicht mehr anfreunden. Im Durchschnitt kommt der Kunde jedoch noch maximal 1,5 Mal zum Autohändler. Passiert hier ein Fehler, oder wird die E-Mail nicht am gleichen Tag beantwortet, springt der Kunde ab. Autohändler haben nur noch einen Schuss. Und das Massensterben wird weiter gehen. Denn während Autohändler der Ansicht sind, der Kunde kommt zum Autohaus, sehen das die Autokäufer inzwischen anders herum. Lesen Sie auch unseren Bericht „Autoverkauf über das Internet„.

In anderen Ländern kaufen viele Kunden bereits kräftig online. Ein englischer Hyundai Händler eröffnete gar in einem Einkaufszentrum ein digitales Autohaus. Der Kunde wird mit Videos, Angeboten und Fahrberichten animiert einen Hyundai zu kaufen. 95 Prozent der Käufer kauften zum ersten Mal einen Hyundai. Und der Autohändler verkauft über 1.000 Autos laut dem Marketing Chef von Hyundai im Jahr. Denn der Händler stellt den Kunden in den Mittelpunkt. Wer es selbst einmal erleben möchte, geht in einen Apple Store und weis dann, warum jeder Apple Store im Durchschnitt 40 Millionen Umsatz macht. Jaguar – Land Rover eröffnete ebenso wie Maserati einen Store in München. Jedoch mit zwei statischen Autos ohne jede fortschrittliche Technik. Zudem abseits des Zentrum ohne Aussicht auf Parkplätze. Und wer wird schon noch von einer Tee-Bar animiert, ein Auto zu kaufen? Audi wird demnächst eigene City Stores eröffnen, bei denen der Kunde mit der VR-Brille sein Auto konfigurieren kann. VR-Brillen gehört die Zukunft. Stand März 2016 wird jede 10 Sekunden eine VR Brille verkauft und in diesem Monat erst hat Samsung eine große TV-Werbeaktion gestartet.

Autohandel der Zukunft Ferrari

Niemand kauft sich einen Ferrari weil er ihn dringend braucht.

Pop-up Stores von Autohäusern

Mercedes Benz wollte in Tokio ein Ladengeschäft eröffnen, jedoch sind die Mieten in Tokio enorm teuer. Eine vorübergehende Baulücke wurde genutzt, um mit den Mitteln des Messebaus eine provisorische Filiale zu bauen. Mit Café und der lockeren Atmosphäre war der Pop-up Store von Mercedes so beliebt, dass ebenfalls in einem Jahr mehr als 1.000 Autos verkauft wurden.

Jeder Autohaus Betreiber kennt den Fall. Es droht ein Krieg, eine Krise, schlechte Nachrichten aufgrund der Flüchtlinge und die Käuferschicht fehlt im Autohaus. In dieser Zeit spart man. Trotzdem sind die Einkaufszentren voll, die Autohäuser jedoch leer. Auch bei schlechtem Wetter im Februar und März geht niemand zum Cabrio Kauf in ein Autohaus. Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen, strömen die Massen in die Autohäuser. Die Zeit dazwischen wird jedoch nicht genutzt. Der lokale Autohändler kann sich jedoch aufgrund der eingefahrenen Strukturen nicht anders helfen und nutzt Rabatte, minimale Margen und dicke Werbeanzeigen in Zeitungen für den Autoverkauf. Derweil werden jetzt schon über 10 Prozent aller Neuwagen in Deutschland über das Internet verkauft. Der klassische Autohändler hat an Umsatz verloren. Online Werbung hat Zeitungswerbung im Jahr 2016 überholt. Derzeit ist es so, dass nicht die Kunden aussterben, sondern das veraltete Vertriebskonzept und Servicekonzept die Autohäuser. Vom Prinzip müsste man den bisherigen Autohaus Inhaber überspringen und vermutlich noch eine weitere Generation, um die Autovertrieb für 2020 aufzustellen. Tablets, große Bildschirme, Video-Walls, Kundendienst online buchen, Lounge Atmosphäre, Café Stationen und Möbel die trendig sind. Fliesen aus den 90er gehören weg und LED hinein. Und auch die Mitarbeiter gehören in der Pause nicht in die Bars und Lounge Sessel. Sondern die Kunden. Immer wieder erlebe ich selbst diesen schrecklichen Anblick, wie Mechaniker zu fünft in der Pause die Kunden mit Brotzeit im Verkaufsraum verwirren.

Es gilt das Leben des Kunden mit Ideen zu bereichern und nicht ein bestimmtes Auto Modell zu verkaufen. Der typische Verkaufsberater ist nicht mehr gefragt.

Ford Video Wall

In Asien und Japan kommt inzwischen der Kunde nicht mehr zum Verkäufer. Sondern der Verkäufer abends, am Wochenende oder zu einem vereinbarten Termin zum Kunden. In aller Ruhe in bekannter Umgebung wird dann ein maßgeschneiderter Wagen konfiguriert. Neue Verkaufskonzepte sind notwendig. In der Suchmaschinenoptimierung setzen wir dies für Kunden durch Sportwagen Portale um. Es wird gezielt auf die zukünftige Käufer-Generation eingegangen und deren Klickverhalten. Denn die Autohaus Webseite bündelt zu viele Zielgruppen auf einer Seite. Es gilt Nutzerentscheidungen positiv zu beeinflussen, die Sichtbarkeit des Autohauses zu erhöhen und das Ansehen in der Bevölkerung zu verbessern. Neukunden zu gewinnen und durch den Aufbau von zukunftsorientierten Handel die Wegweiser für die Zukunft zu stellen. Zudem mit der Contentoptimierung personalisierte Suchergebnisse zu liefern und Streuverluste zu vermeiden. Dies betrifft alle Branchen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen sich beraten. 

3 Comments
  • Benedikt on März 21, 2016

    Sehr starker Artikel, Herr Taiber. Da kann man Ihnen nur zustimmen 😉

  • Lohnfertigung on Juni 1, 2016

    Ich auch! Sehr gut geschrieben, sehr informativ und super strukturiert. Bitte mehr davon!

Hinterlasse einen Kommentar

Suchmaschinenmarketing lässt sich am besten durch mehr Qualität steigern

Interessiert ?

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht
Möchten Sie eine bessere Sichtbarkeit im Internet?
Mehr Traffic
  • SEO Onpage und Offpage Optimierung
  • SEO Texterstellung mit Keyword Analyse
  • Verbesserte Sichtbarkeit und mehr Traffic
  • Consulting Ecommerce - Existenzgründung
  • Online Shop Optimierung für mehr Umsatz
  • Contentoptimierung Ihrer bisherigen Inhalte
  • Schutz vor Black-Hat SEO und Hackerangriffen
Kostenlose Anfrage für mehr Traffic!

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email. Anschließend erstellen wir eine kurze SEO Analyse Ihrer Webseite und besprechen kostenfrei, was wir für Sie tun können, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Gerne können Sie uns im Textfeld auch Ihre Telefonnummer angeben.