Wir helfen Ihnen zu mehr Sichtbarkeit im Internet

Online Shop Conversion Rate deutlich steigern durch diese 10 Tipps

10 Tipps um die Online Shop Conversion Rate zu steigern

Wenn Sie einen Online Shop betreiben, ist das Wichtigste, die Verkäufe ständig zu erhöhen. Suchmaschinenoptimierung leistet einen wertvollen Beitrag, um im Internet besser gefunden zu werden und die Sichtbarkeit zu steigern. Aber auch die Conversion Rate und Bounce Rate (Absprungrate) muss stimmen, damit der Kunde einkauft. Denn wenn Ihr Online Shop zwar 1.000 Besucher am Tag hat, aber nur fünf Nutzer einkaufen, ist Ihre Conversion Rate (Kaufrate) zu niedrig. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Conversions Rate im Ecommerce im Jahr 2014 deutlich steigern können um auf 1.5 % bis 2 % zu kommen.

Welche Möglichkeiten gibt es die Conversion Rate von Online Shops zu steigern?

Online Shop Conversion Rate

Tipp 1 Steigerung Conversion Rate – Hochwertige Bilder

Topseller No. 1 ist das Bild im Online Shop. Drei hochwertige Bilder können die Conversion Rate deutlich ansteigen lassen. Wir würden einem Online Shop Betreiber raten, eher auf die Beschreibung zu verzichten, als auf gute Bilder. Bilder verkaufen, denn die Kunden möchten vorher sehen, was Sie bekommen. Da diese die Ware vorher nicht anfassen können. Versuchen Sie das Produkt aus unterschiedlichen Perspektiven zu fotografieren und die Bilder mit einem Zoom auszustatten. Ebenso sollten alle Bilder die Möglichkeit besitzen, sofort über die Social Media Plattformen geteilt werden zu können.

Fotografieren Sie nicht nur das Produkt, wenn es in einer schönen Verpackung kommt, sondern alles einzeln und zusammen. Ein sehr gute Tipp ist auch Menschen mit abzubilden. Denn Fotos von Produkten mit Menschen steigern die Conversion Rate. Vor allem, wenn die Menschen auch noch etwas über das Produkt sagen. Dies hebt die Conversion Rate um ca. 20 % bei einem Produkt. Sie können dieses Phänomen auch bei einer Landing Page ausprobieren. Erstellen Sie eine normale sehr schicke Landing Page und eine Landing Page mit einer lachenden jungen Frau und nur wenigen Produktinformationen. Sie werden feststellen, dass die Landing Page mit der Frau im Durchschnitt 100% mehr Erfolg haben wird.

Conversion Rate Online Shop Bilder

Tipp 2 Steigerung Conversion Rate – Customization

Bieten Sie den Kunden an, etwas für Ihn herzustellen, dass nach seinen Wünschen kreiert wurde. Die Erstellung hat bereits etwas von einem Online Spiel und der Kunde ist sehr glücklich, wenn er seinen eigenen Namen auf einer Kaffeetasse sieht. Denn wenn der Kunde mehrere Minuten mit der Bearbeitung seines eigenen Produktes verbringt, möchte er es später im Normalfall auch kaufen. Alle großen Technikfirmen bieten Laptops zum online Zusammenbau mit anderen Prozessoren und Festplatten an. Dies ist ein Grund dafür. Der Kunde soll sich mit dem Produkt spielen. Der Zweite ist klar. Für diese Produkte können Sie auch mehr Geld verlangen und der Kunde wird trotzdem glücklich sein, denn Sie sind im Preis nicht vergleichbar. Customization, also Produkte für den Kunden anpassen, oder Kundenindividuelle Produktion, oder Maßanfertigung nach Kundenwünschen liegt im Trend. Denn der Kunde denkt, dass er es designt hat. Er ist glücklich und Sie verdienen mehr Geld.

Conversion Rate mit Customization

Tipp 3 Steigerung Conversion Rate – Versandkosten überprüfen

Amazon liefert versandkostenfrei ab 25 Euro aus. Viele Online Shops liefern ab einer bestimmten Summe versandkostenfrei aus, zumeist zwischen 25 und 250 Euro. Und die Versandkosten sind auch ein sehr kritischer Punkt bei der Conversion Rate. Über 70 % der Online Shop Nutzer bezeichnen die Versandkosten als möglichen Absprungsfaktor. Und über 90 % der Online Shop Nutzer gaben an, dass eine versandkostenfreie Lieferung Anreiz zum Kauf der Produkte gibt. Hohe Versandkosten hingegen sind ein Grund, warum der Kunde in dem Online Shop nur einmal oder gar nicht einkauft. Wobei eine Statistik sagt, dass bei einer versandkostenfreien Lieferung der Kunde um ca. 30 % mehr bestellt, als wenn er Versandkosten bezahlen müsste. Bevor Sie also dem Kunden 5 Euro für einen Newsletter anbieten oder anderweitige Rabatte geben, investieren Sie lieber ab einer bestimmten Summe in eine versandkostenfreie Lieferung.

Wenn Sie sich überlegen nur 0,50 Euro für die Lieferung zu verlangen, werden Sie auch enttäuscht werden. Der Kunde versteht unter versandkostenfreier Lieferung keine Gebühren. Amazon hat in Frankreich 0.50 Euro für die Lieferung verlangt und die Aufträge stiegen erst an, als umsonst geliefert wurde. Wenn Sie Versandkosten verlangen, dann nehmen Sie am besten eine einmalige Gebühr mit einem einzigen Preis. Und zeigen Sie die Versandkosten gleich auf der Startseite an. Unsere Erfahrungen haben ergeben, dass 3,99 Euro eine für Kunden annehmbare Versandkosten Gebühr ist. So lange es sich nicht um Artikel handelt, die auch im Kuvert verschickt werden könnten.

Conversion Rate Versandkosten

Tipp 4 Steigerung Conversion Rate – Sonderangebote anbieten

Viele Ecommerce Kunden gehen in einen Online Shop zuerst auf die Sonderangebote und verbilligten Produkte. Fast 50 % der Online Shop Kunden starten so den Rundgang durch den Online Shop. Vor allem Groupon und andere Preisportale haben den Kunden auf diesen Trichter gebracht. Billig einkaufen zu Discountpreisen. Deshalb sollten Sie auch monatliche Angebote anbieten und diese Sektion ganz deutlich auf der Startseite beschreiben. Vergessen Sie nicht, auf die wettbewerbsrechtlichen Bedingungen hin zu weisen, bis wann die Angebote gelten. Und streichen Sie keine Preise durch, wenn Sie diese nicht zuvor als „ehemaligen Verkäuferpreis“ tituliert haben.

Conversion Rate Versandkostenfrei

Tipp 5 Steigerung Conversion Rate – Warenkorb

Am Warenkorb werden sehr viele Fehler gemacht. Wenn Sie ein Produkt zum besten Preis anbieten, dann sollte dies auch der beste Preis sein. Wenn es nur ein guter Preis ist, dann stellen Sie die Vorteile des Produkts heraus. Falls Sie Versandkosten verlangen, stellen Sie diese ganz klar in einer Tabelle neben dem Warenkorb dar. Ebenso sollte eine extra Link für FAQ mit möglichen Fragen und den passenden Antworten vorgehalten werden. Kann der Kunde die Ware zurück geben, wenn diese nicht passt…..? Möglich wäre auch einen Live Chat anzubieten. Ebenfalls sollte die Seite, vor allem im Bereich Warenkorb schnell sein. Eine Paypal Express Check Out Funktion ist hier sehr hilfreich. Auch sollte keine Registrierungspflicht vorliegen. Und wenn der Kunden wirklich abbricht, so muss Ihr Shop in der Lage sein, den Kunden einen Tag später darauf aufmerksam zu machen, dass noch immer Artikel im Warenkorb liegen. Deshalb sollten Sie die Email Adresse immer als Erstes abfragen.

Conversion Rate Warenkorb

Tipp 6 Steigerung Conversion Rate – Trusted Siegel anbieten

Vor allem für unbekannte oder kleine Online Stores sollten alle Informationen des Inhabers schön aufbereitet mit Foto vorliegen. Ein vollständiges Impressum mit Telefonnummer, Bild und der Möglichkeit zum Live Chat wäre ideal. Wenn ein Kunde beim Live Chat eine Frage hat, können Sie zu 77 % davon ausgehen, dass er das Produkt anschließend kauft. Siegel von Trusted Shop oder anderen bekannten Unternehmen erhöhen die Kaufrate. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Siegel mit der jeweiligen Trusted Seite verlinkt ist. Ideal ist auch eine Verlinkung zu Xing und Ihren Mitarbeitern oder die Darstellung eines Lebenslaufs des Inhabers. Unternehmen Sie alles, um Vertrauen zu schaffen. Es ist besser, wenn Sie berichten, dass Sie Vorsitzender von drei Kegelclubs sind, als dass Sie dem Kunden gar keine Informationen über sich geben. In letzter Zeit gibt es immer mehr Rechtsprechungen die eine deutliche Erklärung des Trusted Siegels verlangen.

Trusted Siegel

Tipp 7 Steigerung Conversion Rate – Verschiedene Zahlungsarten anbieten

Vor allem aufgrund ständiger Hacker Angriffe ist es wichtig, dass Sie dem Kunden verschiedene Zahlungsarten anbieten. Kreditkarte ist eine nette Idee, aber die ständigen Datenschutzlöcher machen es dem Kunden nicht einfacher. Sie sollten auf jeden Fall noch Vorkasse und Nachnahme anbieten. Gefolgt von einer Alternativen Zahlungsart wie Bankeinzug, Paypal oder Sofortüberweisungen.de. Das Hinzufügen einer neuen Zahlungsart für den Kunden, muss so einfach wie möglich sein. Paypal Sofortkauf betrachten wir inzwischen als must have. Zwei Klicks und der Einkauf ist bezahlt.

Conversion Rate Zahlungsarten

Tipp 8 Steigerung Conversion Rate – Werte kommunizieren

Es gibt zahllose unbekannte Online Shops mit netten Phantasienamen, bei denen man nicht weiss, was diese verkaufen. Für den Kunden muss jedoch nach einer Sekunde klar ersehbar sein, was verkauft wird, inklusive einer kleinen Beschreibung. Am besten unter dem Logo oder zentral auf der Startseite. Dort müssen Sie auch Ihre positiven Werbeargumente posten, (10 Jahre am Markt, 50.000 Kunden, 23 Mitarbeiter…) ansonsten werden Sie schon auf der Startseite zahlreiche potentielle Käufer verlieren. So komisch es sich anhört. Menschen möchten keine Zeit in Shopping investieren, sondern lieber in stundenlanger Preissuche. Das Beispiel unten zeigt, dass man nicht sofort erkennen kann, was der Online Shop verkauft. Trotz wunderbarem Design.

Conversion Rate Online Shop erhöhen

Tipp 9 Steigerung Conversion Rate – Bewertungen kommunizieren

In China kaufen 40 % der Online Shop Kunden nur dann ein, wenn das Produkt, oder der Online Shop bereits von Freunden bewertet wurde. Hier in Deutschland ist es ähnlich. Über 60 % aller Online Shopper lesen sich die Bewertungen von anderen Kunden durch, vor allem wenn es um elektronische Artikel geht. Und 40 % der Online Shopper gaben an, kein elektronisches Produkt ohne eine Bewertung von Kunden zu kaufen. Sorgen Sie deshalb mit Remember Funktionen dafür, dass Ihre Kunde die Produkte bewerten. Löschen Sie keinesfalls negative Bewertungen.

Bewertungen Online Shop Conversion Rate

Tipp 10 Steigerung Conversion Rate – Doppelte Produktbeschreibung

Aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung ist immer eine lange und ausführliche Produktbeschreibung empfohlen. Was dazu dient, dass der Kunde überhaupt in Ihren Online Shop kommt, hat aber auch Nachteile. Denn der Kunde will das Produkt zwar erwerben, aber keinen Schulaufsatz lesen. Bieten Sie deshalb zwei Versionen der Produktbeschreibung an. Einmal die sehr ausführliche Produktbeschreibung und einmal eine stark verkürzte Version. So kann der Kunde selbst wählen, welche Beschreibung er lesen möchte. Die verkürzte Produktbeschreibung darf keine zusammengefasste Kopie der langen Produktbeschreibung sein. (Vermeidung Duplicate Content) So kann der Kunde zuerst die kurze Version als Produktinformation lesen und wenn er noch Fragen hat, einfach auf die ausführliche Produktbeschreibung klicken. Es versteht sich von selbst, dass jede Produktbeschreibung einzigartig mit Gefühlen und einem persönlichen Touch sein sollte. Aber immer Publisher bleiben und kein Werber.

Conversion Rate Produktbeschreibung

Wenn Sie noch weitere Tipps haben um die Konversion Rate zu erhöhen, schreiben Sie diese doch in das Kommentarfeld unten. Für Fragen rund um die Online Shop Optimierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Folgende Themen passen fachlich zu diesem Artikel und sollten Sie lesen:
SEO Guide Online Shop 32 Seiten Booklet
Wie kann ich meinen Umsatz im Online Shop steigern?
Wie kann ich mit einem Online Shop Geld verdienen?

 

 

3 Comments
Hinterlasse einen Kommentar

Steigern Sie mit uns Ihre Sichtbarkeit im Internet

Interessiert ?

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht
Möchten Sie eine bessere Sichtbarkeit im Internet?
Mehr Traffic
  • SEO Onpage und Offpage Optimierung
  • SEO Texterstellung mit Keyword Analyse
  • Verbesserte Sichtbarkeit und mehr Traffic
  • Consulting Ecommerce - Existenzgründung
  • Online Shop Optimierung für mehr Umsatz
  • Contentoptimierung Ihrer bisherigen Inhalte
  • Schutz vor Black-Hat SEO und Hackerangriffen
Kostenlose Anfrage für mehr Traffic!

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email. Anschließend erstellen wir eine kurze SEO Analyse Ihrer Webseite und besprechen kostenfrei, was wir für Sie tun können, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Gerne können Sie uns im Textfeld auch Ihre Telefonnummer angeben.