Wir helfen Ihnen zu mehr Sichtbarkeit im Internet

Neun Dinge die Existenzgründer nicht machen sollten

Warum Existenzgründer eine große mentale Stärke benötigen

Existenzgründer sollten mental starke Menschen sein. Unsicherheit und Gehemmtheit wird der Kunde merken und entweder den Preis drücken, oder als Inkompetenz auslegen. Mental starke Menschen haben eine andere Grundeinstellung und interpretieren negative Dinge anders, oder legen sich diese positiv aus. Aus den Gesprächen mit Existenzgründern haben wir neun Punkte zusammengestellt, die mental starke Menschen grundsätzlich nicht machen. Und deshalb auch im Geschäftsleben deutlich erfolgreicher sind. Wenn sie weniger als sieben Zustimmungen haben, sollten Sie Ihre Grundeinstellung überdenken und Ihre mentale Stärke für Ihren künftigen Erfolg trainieren.

1. Mentale Stärke – Angst vor Veränderungen
Ein Existenzgründer ist dem Wandel der dynamischen Zeit unterworfen. Vor allem bei starkem Umsatzschub sind die Herausforderungen groß. Die Arbeit nimmt überhand, dass Eigenkapital ist gering und ständig sind Probleme zu lösen. Die Zufriedenheitsblase des Existenzgründers gerät ins Wanken. Schütteln Sie sich ab, sortieren sich neu und haben keine Angst vor ständigen Veränderungen. Bedenken Sie, wie Zalando begonnen hat und wie stark sich der Schuhladen bereits verändert hat. Vom Badelatschen Shop zum erfolgreichen Mode Vollsortimenter.

2. Mentale Stärke – Selbstmitleid
Wer schon beim Aufwachen Angst hat, eine weitere Hiobsbotschaft im Briefkasten zu finden, wird an sich zweifeln. Und sich denken, warum es immer ihm passiert. Wer davon ausgeht, dass die wichtige Ware heute nicht angeliefert wird, sieht sein Selbstmitleid bestätigt, wenn die Ware dann wirklich nicht kommt und seine Prophezeiungen werden Wirklichkeit. Niemand ist gegen Ihr Unternehmen. Glauben Sie daran und sehen Sie das Positive. Selbstmitleid fühlt sich am Anfang gut an, zerstört jedoch Ihre Kreativität.

3. Mentale Stärke – Niederlagen gibt es nicht
Sehen Sie die Absage für einen großen Auftrag nicht als Niederlage, sondern überlegen, warum Sie den Auftrag nicht bekommen haben. Lag es an Ihrem Auftreten oder der Strategie? Vielleicht war das Geschäft einfach auch noch nichts für Sie als Existenzgründer. Niederlagen sind schwer, aber wer hat schon Erfolg, ohne je eine Niederlage erlitten zu haben? Lernen Sie Ihre Lektion, schütteln sich ab, setzen sich die Krone wieder auf und stürmen weiter nach vorne.

SWOT ANLAyse Existenzgründer

4. Mentale Stärke – Angst vor dem Alleinsein
Wenn Sie Ihre Firma als Existenzgründer aufbauen, werden Sie viel Zeit alleine verbringen. Mit Erstellung Fotos, Aufbau des Online Shops und den Texten sind Sie 16 Stunden am Anfang beschäftigt und haben niemanden um sich. Und das ist auch gut so, denn Alleinsein lenkt nicht ab und Sie als Existenzgründer werden kreativer und produktiver. Ständige neue Nachrichten, Musik, WhatsApp und Emails lenken ab und die Dauerberieselung lässt Sie nicht arbeiten. Gehen Sie auch öfter alleine joggen oder Rad fahren. Hier erhalten Sie oftmals bessere Ideen, als wenn Sie ständig alles mit Bekannten und Verwandten ausdiskutieren.

5. Mentale Stärke – Nein sagen
Auch wenn Frauen es nicht gerne hören, man muss nicht immer Jasagen, wenn jemand um einen Gefallen bittet. Natürlich ist es schwieriger, jemanden zu enttäuschen, als ihm ein lächeln in das Gesicht zu zaubern. Aber machen Sie sich in der Anfangsphase lieber unbeliebter und dafür glücklicher. Wenn das Geschäft läuft, können Sie auch wieder Gefälligkeitstermine wahrnehmen und Ihren Freunden beim Umzug helfen. Bitten Sie lieber um Bedenkzeit bei Anfragen und wägen ab, was im aktuellen Zyklus wichtiger ist. Streichen Sie alle lästigen Termine gnadenlos. Bei späteren Preisverhandlungen wird diese Charaktereigenschaft Sie weiter nach vorne bringen. Trainieren Sie diese Eigenschaft.

6. Mentale Stärke – Neid
Der Studienkollege ist erfolgreicher? Sie haben Ihr Business Goal nicht erreicht? Bleiben Sie tiefenentspannt und seien auf keinen Fall neidisch auf den Kollegen. Zeigt er Ihnen sein neues großes Auto, bewundern Sie dieses und machen Komplimente. Neid ist eine hässliche Eigenschaft und ein Eingeständnis von Schwäche. Wer zum Neid neigt, glaubt selbst nicht gut genug zu sein und erzeugt Missgunst. Schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsstory und hören auf, die von anderen zu lesen. Denn man umgibt sich nur sehr ungerne mit neidischen erfolglosen Menschen.

Existenzgründer Rentabilitätsvorschau

7. Mentale Stärke – Nicht in der Vergangenheit leben
Sie nervt, dass die Kids nur noch am Handy sind? Dass sich niemand mehr im Lokal unterhält und die Menschheit mit Kopfhörern einkauft? In der Vergangenheit leben ist quälend und absolut nichts für einen erfolgreichen Existenzgründer. Selbstverständlich ist es von Vorteil die Erfahrung der Vergangenheit mit einzubeziehen, aber eben nur in einer umrissenen Zeitspanne. Machen Sie sich die Dinge der Zukunft zunutze und beziehen diese in Ihre Erfahrung mit ein. Dies gilt auch für ständige Neinsager und Pessimisten. Man kann eine Person weiterhin mögen und trotzdem den Kontakt erstmals für einige Zeit abbrechen.

8. Mentale Stärke – Ungeduld
Sie brauchen sich nichts dabei zu denken, wenn der Lieferant nach sechs Stunden noch nicht geantwortet hat und der Kunde über das Angebot sieben Tage nachdenken möchte. Was Personen ab 40 Jahre noch beherrschen, hat die Jugend teilweise verloren. Geduld und nicht die sofortige Belohnung für geleistete Arbeit. Ausdauer ist wichtig. Entwickler bauen teilweise zahllose Geräte, bis eines die Marktreife erlangt und Immobilienverkäufer haben teilweise nur vier Abschlüsse im Jahr. Schriftsteller senden ihr Buch vielfach an zwanzig Verlage, bevor einer antwortet. Legen Sie viel Wert in Geduld und Ausdauer.

9. Mentale Stärke – Ängstlichkeit durch Risiken
Der Mensch ist teilweise eigenartig. Wenn wir mit einem Existenzgründer um den Ankauf von drei Schreibtischen sprechen, wird wochenlang der Preis verglichen. Geht es um den Kauf eines Sportwagen oder einer Immobilie, wird in zehn Minuten eine Entscheidung getroffen. Sobald bekannte Risiken auftreten, verhalten sich Menschen seltsam. Jeder auf seine individuelle Art. Und als Existenzgründer werden Sie durch zahllose Einflüsse oft gestresst und dadurch ängstlicher sein. Dann empfinden Sie Chancen als Gefahren. Wägen Sie ab, denn ein Risiko ist vielfach kalkulierbar. Der größte Auftrag der Firmengeschichte sollte nicht mit Ängstlichkeit über Finanzierung und „nicht zahlen der Rechnung des Kunden“ beginnen, sondern ist grundsätzlich eine strategische Beurteilung und kein Glücksspiel. Ziehen Sie zur Not einen Unternehmensberater oder Business Angel zu Rate. 

Hinterlasse einen Kommentar

Steigern Sie mit uns Ihre Sichtbarkeit im Internet

Interessiert ?

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht
Möchten Sie eine bessere Sichtbarkeit im Internet?
Mehr Traffic
  • SEO Onpage und Offpage Optimierung
  • SEO Texterstellung mit Keyword Analyse
  • Verbesserte Sichtbarkeit und mehr Traffic
  • Consulting Ecommerce - Existenzgründung
  • Online Shop Optimierung für mehr Umsatz
  • Contentoptimierung Ihrer bisherigen Inhalte
  • Schutz vor Black-Hat SEO und Hackerangriffen
Kostenlose Anfrage für mehr Traffic!

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email. Anschließend erstellen wir eine kurze SEO Analyse Ihrer Webseite und besprechen kostenfrei, was wir für Sie tun können, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Gerne können Sie uns im Textfeld auch Ihre Telefonnummer angeben.