Wir helfen Ihnen zu mehr Sichtbarkeit im Internet

Unternehmen vor Risiken schützen mit einer Versicherung

Wie man sein Unternehmen vor Risiken schützt

Regelmäßig bewerten wir bei Kunden mögliche Risiken. Dies gilt sowohl in der Unternehmensberatung, als auch Suchmaschinenoptimierung. Erst kürzlich erschienen zahlreiche Meldungen über das einfache Hacken von Handys und Laptops bei Geschäftsreisenden. Die Sicherheitsfirma Kaspersky Lab berichtete vielfach über die Darkhotel Angriffsversuche. An zwei Beispielen möchten wir Ihnen aufzeigen, wie man sich vor diesen Risiken schützen und absichern kann.

Risiken als Unternehmer vermeiden

Risiken in der Unternehmensberatung minimieren

Auch unsere Unternehmensberatung selbst muss sich gegen mögliche Risiken absichern. Denn in der täglichen Beratung von Kunden und stark insolvenzgefährdeten Unternehmen, treffen die betroffenen Unternehmer manchmal kuriose Entscheidungen. Um diese Gefahren zu umgehen, hat unsere Unternehmensberatung eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen. Zwar nehmen wir nur eine begrenzte Anzahl an Aufträgen an und können so die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter in einem vernünftigen Rahmen halten. Aber jedes Wort, das wir mit unseren Kunden in der Unternehmensberatung besprechen, seien es geheime Informationen oder Möglichkeiten eine drohende Insolvenz zu vermeiden, kann auch immer nach Laune des Kunden anders ausgelegt werden. Trotz schriftlicher Protokolle wird vielfach der Unternehmer von den Banken gezwungen, irrsinnige Prozesse anzustreben. Gegen dieses Risiko einer möglichen Schadenersatzklage haben wir uns bei Hiscox versichert. Hiscox deshalb, weil wir in der Beratung der Suchmaschinenoptimierung oftmals auch Kunden gegen Hackerangriffe mit derselben Firma absichern.

In der Unternehmensberatung ist es vielfach so, dass der Mandant die Beratung annimmt, aber bei der ersten Rechnung nicht bezahlt. Uns persönlich ist dies noch nicht passiert, aber vielen renommierten uns bekannten Unternehmensberatern die nur Insolvenzfälle betreuen. Die Unternehmen sind oft zahlungsunfähig und die Kollegen versuchen einen Kredit über Banken zu organisieren. Vielfach verweigern später die Kunden die Bezahlung der Rechnung und plädieren auf Fehlberatung oder den Hinweis der möglichen Insolvenz und versuchen so die Rechnung zu reduzieren. Trotz erhaltenen Kredits. Zudem sind Banken im Umgang mit diesen Unternehmen nicht zimperlich und suchen bei möglichen Kreditausfällen sofort den Rechtsweg gegen alle. Und hier kann die Unternehmensberatung auch dazu führen, dass man mit einer hohen Schadenersatzklage konfrontiert wird. Durch die genannte Absicherung wird das Risiko auf Null reduziert.

Projektmanagement Software

Schadenersatzklagen als Unternehmen der Versicherung melden

Ebenfalls sind wir stark im Verkauf von Online Firmen involviert. Hier bieten wir in unserem Dienstvertrag immer die Verschwiegenheitspflicht an. Für uns als Unternehmensberater und Verkäufer des Online Unternehmens kommt jedoch irgendwann einmal der Tag, an dem wir Kunden nach Abgabe einer Vertraulichkeitserklärung den Namen der Firmen nennen. Auch können wir nicht beeinflussen, mit wem der Unternehmer noch Gespräche führt. Stellt sich später heraus, dass vertrauliche Daten an die Öffentlichkeit gelangt sind, kann dies schnell zu einer Schadenersatzklage führen. Um dieses Risiko im Bereich Mergers & Akquisition zu reduzieren, haben wir die Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater abgeschlossen. Achten Sie bei einer Versicherung für Berater und Trainer vor allem auf die Punkte: Verzögerte Leistungserbringung, Verletzung der Geheimhaltungspflicht, vertragliche Haftpflichtansprüche, Schutz vor Verletzung der Urheber und Persönlichkeitsrechten. Ebenso sollte die Versicherung einen Teil der Kosten zur strafrechtlichen Verteidigung übernehmen.

Risiken als Online Unternehmen reduzieren

Bereits 19 % aller Online Shops wurden schon einmal erpresst. Vor allem mit Spamangriffen, Black Hat SEO und Kundendaten. Vielfach sitzt das größte Problem zwischen Tastatur und Computer. Wie auch in unserem Bericht „Handy des Geschäftsführers hacken“ erwähnt, ist es recht einfach möglich an sensible und geheime Daten zu gelangen. Bei Online Unternehmen stellt dies den Super-Gau dar. Und aus unserer eigenen Erfahrung können wir sagen, dass Hackerangriffe und Cyberattacken immer mehr ansteigen. Es vergeht kein Jahr bei dem nicht mindestens zwei Online Shops unserer Kunden mit Hackerangriffen und dadurch überlasteten Servern zur Weihnachtszeit zu kämpfen haben. Selbst in diesem Blog wird in der Minute dreimal versucht, sich mit möglichen Benutzernamen und Passwörtern einzuloggen.

Schutz vor Datenverlust - Risiken als Unternehmen senken Hiscox

Das richtige Cyber Risk Management senkt die Kosten enorm

Nachdem wir uns leider fast nie präventiv um das Problem kümmern dürfen, beseitigen wir die Spuren und Folgen des Hackerangriffs. Vielfach gehen jedoch auch Daten verloren oder es entsteht eine Datenrechtsverletzung durch geklaute Kundendaten. Hierzu benötigt, sowohl der Existenzgründer, als auch etablierte Online Shop eine Versicherung, die das Cyber Risk Management abdeckt. Denn die Kosten der Folgen, auch durch mögliche Abmahnungen sind gigantisch. Die Versicherungspolice muss nicht nur die Haftpflichtansprüche aus Datenrechtsverletzungen Dritter abdecken, sondern auch einen möglichen Betriebsausfall und die Kosten für IT Experten, um den Fall aufzuklären.

Risiken in der Unternehmensgründung vermeiden

Und aus eigener Erfahrung können wir mitteilen, dass ein mittelständisches Online Unternehmen ohne die Versicherung nicht über das Kapital verfügt, um IT Forensiker auf Dauer zu bezahlen bis gerichtsverwertbare Beweise vorliegen. Achten sie bei einer Versicherung für Hackerangriffe und Datenverlust vor allem auf mögliche Schadenersatzansprüche Dritter (z.B. sie geben aus Versehen einen Virus weiter), Verlust von physischen Datenträgern, Krisenberatung, Erstattung für die Wiederherstellung der Daten, Rückwärtsdeckung und einen weltweiten Versicherungsschutz. Hierzu haben wir gute Erfahrungen mit der HiSolutions AG gemacht. Entstanden ist die Partnerschaft als ein Kunde im Jahr 2011 mit einem Script angegriffen wurde. Hier versuchten Hacker die Tell A Friend Option zu missbrauchen, um Produkte aus dem Online Shop an tausende Rechtsanwälte zu empfehlen. Natürlich mit dem Hintergrund einer möglichen Abmahnung von knapp 2.000 angeschriebenen Rechtsanwälten.

Leave a Reply

Suchmaschinenmarketing lässt sich am besten durch mehr Qualität steigern

Interessiert ?

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht
Newsletter anfordern

Sie können unseren Newsletter bequem anfordern, tragen Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein:

[wpmlsubscribe list=“1″]

×
Möchten Sie eine bessere Sichtbarkeit im Internet?
Mehr Traffic
  • SEO Onpage und Offpage Optimierung
  • SEO Texterstellung mit Keyword Analyse
  • Verbesserte Sichtbarkeit und mehr Traffic
  • Consulting Ecommerce - Existenzgründung
  • Online Shop Optimierung für mehr Umsatz
  • Contentoptimierung Ihrer bisherigen Inhalte
  • Schutz vor Black-Hat SEO und Hackerangriffen
Kostenlose Anfrage für mehr Traffic!

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email. Anschließend erstellen wir eine kurze SEO Analyse Ihrer Webseite und besprechen kostenfrei, was wir für Sie tun können, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Gerne können Sie uns im Textfeld auch Ihre Telefonnummer angeben.