Wir helfen Ihnen zu mehr Sichtbarkeit im Internet

Google Penguin 2.1 und Penguin Update 4.0 Auswirkung und Hilfestellung

Was löste das Google Penguin Update aus?

Als Google am 04.10.2013 das Penguin 2.1 Update heraus brachte, herrschte etwas Verunsicherung, was es denn neues aus Mountain View, CA gibt. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich nur um eine tiefere Analyse des Penguin 2.0, dass am 22. Mai 2013 vorgestellt wurde. Vor allem wurden von Google bessere Spam Filter eingebaut. Mit diesen Updates versucht Google, das zu exzessive optimieren durch SEO Agenturen und Spammern von Webseiten in Griff zu bekommen. Bereits beim ersten Penguin 2.0 Update wurden vor allem folgende Punkte abgestraft. Informationen zum Google Penguin Update 4.0 finden Sie weiter unten.

Bezahlte Links auf seine Seite weisend (paid backlinks)
Links von sehr schlechter Qualität, die z.B. auch automatisch generiert wurden
Linktausch untereinander in unnatürlich hoher Form
Eine zu große Anzahl von Anchor Links in Keywords auf der eigenen Webseite
Textwerbung, welche versucht den Pagerank zu erhöhen
 

Ursachen vom Google Pinguin Update 2.1 prüfen

Da jetzt bereits zahlreiche Tage seit dem Google Update Pinguin 2.1 vergangen sind, sollte man die Gelegenheit wahr nehmen und seine eigene Seite testen, oder von uns testen lassen, ob man vom neuen Google Penguin Update 2.1 betroffen ist. Auch Google Analytics eignet sich im begrenzten Maß hierfür. Und ein kurzer Blick in die Google Webmaster Tool kann auch nicht schaden. Sollten sie bemerken, das Sie vom Update stärker als gedacht betroffen sind, können unten beschriebene Punkte helfen. Natürlich helfen wir Ihnen auch bei der Betreuung Ihrer Webseite oder Ihres Online Shops.

Identifizieren Sie zuerst alle fehlerhaften und suspekten Links, die zu ihrer Homepage gehen. Diese Arbeit benötigt aber Hintergrundwissen, die entsprechenden Programme und viel Zeit. Deshalb sollte diese Arbeit nur von einem erfahrenen Webmaster vorgenommen werden. Zwei Link Analyse Tools finden sie hier. Vor allem der OpenLinkProfiler kann Ihnen nützlich sein, da er bereits eine Vorauswahl der Links trifft und suspekte Links, Link Disinfections und einen Link Influence Score anzeigt. Dies ist sehr hilfreich, wenn Sie vom Google Pinguin 2.1 Update betroffen sind.

Google Penguin Update 2.1

Schlechte Links aufgrund des Pinguin 2.1 Update entfernen

Nach Beendigung der Arbeit haben Sie eine Liste mit fehlerhaften, spammy oder suspekten Links. Dazu kann man nun die nofollow Funktion benutzen lassen oder den Webmaster fragen, den Link komplett zu entfernen. Die Chancen stehen sicherlich bei 10 %, dass der Webmaster der anderen Seite den Link entfernt. Dadurch sieht Google, das man sich Mühe gegeben hat, die fehlerhaften Links zu entfernen. Sollte dies nicht möglich sein, kann man das Google Disavow Tool benutzen. Damit bittet man Google, die schlechten identifizierten Links zu entwerten. Diese Funktion kann aber auch schaden und sollte nur mit Vorsicht und Verstand eingesetzt werden. Denn die Streichung der Links kann sich auch nachteilig auf künftige Suchergebnisse auswirken.

Dazu gehen Sie in das Google Webmaster Tool und laden sich die Liste der Links zu ihrer Webseite herunter. Diese txt Datei kann man nun bearbeiten und einzelne Links für ungültig erklären lassen. Wie das funktioniert erklärt Google recht einfach. Es gilt aber zu beachten, dass man nur Links hochlädt die entwertet werden sollen. Laden Sie keinesfalls eine Datei mit Links hoch, die bestehen bleiben soll. Danach lädt man die modifizierte Linkdatei als txt. Datei im Disavow Tool hoch. Zu beachten ist aber, man soll nur die Textdatei hochladen, die eine Liste mit Links enthält, welche ignoriert werden sollen.

Google Update Penguin 2.1

Google Pengiun 2.1 Update Fehler beseitigen

Der Hauptgrund in dieser eigentlich sinnlosen Arbeit ist zumeist ein übereifriger SEO Webmaster, oder Programmierer, der es unter Umständen nur gut meinte und ein Programm für zahllose Backlinks gestartet hat. Versuchen Sie lieber nur an hochwertige Backlinks zu kommen. Wie auf einer Veranstaltung oder bei ihren Kunden vor Ort. Der Austausch von Visitenkarten hat immer noch eine große Berechtigung.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Wirkung nach Löschung der schlechten Links nicht sofort wirksam wird. Oftmals muss einige Zeit vergehen, ggf. sogar ein neues Penguin Update kommen, damit alle Bemühungen sichtbar werden. Und selbstverständlich ist dies nur ein Grund warum ihre Seite abgewertet wurde. Möglich wäre auch, dass ihre Konkurrenten besser an ihren Seiten arbeiten und Sie einfach organisch überholt haben. Oder andere schwerwiegende Verletzungen vorliegen. Mit einem sorgsamen Umgang der Links und dem Wechsel Ihres SEO Beraters, falls er solche Links gesetzt hat, gehen Sie auf jeden Fall einen Schritt in die richtige Richtung.

Google Penguin 4.0 Update 2014

Um den 22.05.2014 wurde das Google Penguin Update 4.0 veröffentlicht. Es hat größere Auswirkungen, da es ein 4.0 Update mit einem neuen Algorithmus ist. Betroffen hatte es hier auch Ebay, wobei man Anfangs nicht genau wußte warum. Das Google Penguin 4.0 Update hatte einen großen Einfluss auf die Suchergebnisse und betraf ca. 2.3 % aller Webseiten. Starke Verlierer des Google Penguin 4.0 Update waren vor allem Ebay.de, Ideal.de und Softtonic.de. Die größten Google Penguin Update 4.0 Gewinner waren Gesundheit.de,Ladenzeile.de und Billiger.de. Vor allem wurde bei diesem Google Penguin Update 2014 auf schlechte Inhalte und minderwertigen Content.

Da unsere SEO Agentur selbst fünf SEO Texter beschäftigt, waren weder Kunden von uns, noch wir betroffen. Ebenfalls hat Google noch die Payday-Loan Version 2.0 bekannt gegeben. Mit diesem Algorithmus möchte Google versuchen, Black Hat Linkmethoden besser zu erkennen und abzuwerten. Das Panda Update 4.0 hat die Suchergebnisse teilweise ordentlich verändert. Vor allem wegen Ebay und Idealo. Achten Sie auch weiterhin auf gute Inhalte und hochwertigen Content.

 

 

 

Wie lange dauert es bis Google auf das Disavow Tool reagiert?

Ob Penguin 2.1 Update oder auch wenn andere Probleme oder eine Penalty vorliegt. Im Schnitt dauert es zwischen 4 und 14 Tagen bis Sie von Google eine Antwort erhalten. Denn Google setzt hierfür einen Mitarbeiter mit der Kontrolle ein. Es ist aber sehr wichtig, dass Sie die Links nicht nur über das Disavow Tool entfernen lassen, sondern auch versuchen, diese wirklich zu löschen. Zeigen Sie ernsthafte Anstrengungen um die Links auch tatsächlich aus dem Internet zu löschen. Das Google Penguin 4.0 Update honoriert dies.

Sollte ich gleich alle Links entwerten lassen?

Spammy Links und Links ohne Berechtigung sollten Sie sofort löschen lassen. Wenn Sie Zeit haben, können Sie auch eine Salami Taktik starten und zuerst nur wenige Links mit dem Disavow Tool melden. Zumeist erhalten Sie aber eine Ablehnung und dann zieht es sich noch länger hin. Wir empfehlen komplett alle Links sofort zu melden und Einsicht zu zeigen.

Wird sich danach mein Ranking bzw. die Sichtbarkeit wieder erholen?

Kann, muss aber nicht. Wir haben zahlreiche Kunden, bei denen die Entwertung keine Verbesserung der Sichtbarkeit brachte. Dies kommt auf den Einzelfall und das Umfeld an.

Hängt Google Penguin Update 2.1 immer mit Links zusammen?

Nein, es ist ein Teil davon. Betroffen sind vor allem spammy Links und schlechter Content. Auch Homepages und Ecommerce Seiten mit sehr wenig und schlechten Inhalten wurden abgewertet.

Wann wurde Google Pinguin Update aktiv?

Zum ersten Mal wurde Google Penguin am 24.04.2012 aktiv. Eine größeres Update gab es fast ein Jahr später am 22.05.2013. Betroffen waren bei jedem Update ca. 2-3 % aller Webseiten weltweit.

Penguin Update Ursachen

Warum wurde das Google Penguin Update eingeführt?

Google ist bestrebt den Nutzer die bestmöglichen Suchergebnisse anzuzeigen und die Manipulation von Suchergebnissen zu vermeiden. Homepages die vor allem durch gekaufte Backlinks oder schlechten zusammen geschnittenen Content weit oben standen, wurden deutlich abgewertet. Auch Keyword Stufung und sehr unnatürliche Linkmuster geben Google Anlass zur Aktivität.

Was passiert wenn ich in ein Google Penguin 2.0 oder Google Penguin 2.1 Update gerate?

Ihre Seite wird abgewertet oder mit einer Penalty versehen. So können Sie für die wichtigsten Keywords bis zu 20 Plätze im Suchindex verlieren. Bei hartnäckigen und groben Verstößen geht die Sichtbarkeit zumeist um 98 % zurück. Wenn Sie dann nicht reagieren oder sogar so weiter machen, kann es sogar sein, dass Sie aus dem Suchindex geworfen werden.

Was tun bei Rankingverlusten aufgrund des Google Penguin 4.0 Update?

Vom Prinzip hat sich nicht viel zum Google Penguin 2.1 Update verändert. Prüfen Sie Ihre eingehenden Links und begutachten vor allem Ihren Content. Sind Ihre Texte hochwertig und bieten einen Mehrwert? Benutzen Sie zu oft bestimmte Keywords? Stellen Ihre Texte für den Nutzer einen Mehrwert dar? Wenn nicht sollten Sie diese Punkte hinterfragen und ändern. Bzw. neue Texte erstellen lassen, welche diesen Anforderungen entsprechen.

Bringt es was die Seite welche betroffen ist, still zu legen und eine neue zu starten?

Nein, die Penalty zieht mit um wenn Google dies heraus findet. Und dann haben Sie auf der neuen Seite auch die Penalty des Google Penguin Updates.

Wie viele Kunden waren von unserer SEO Agentur betroffen?

Niemand, da wir solche Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung ablehnen und nicht anbieten. Sollte diese Maßnahmen vom Kunden ausdrücklich gewünscht werden, legen wir das Mandat nieder.

Schlagwörter: ,
Leave a Reply

Steigern Sie mit uns Ihre Sichtbarkeit im Internet

Interessiert ?

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht
Newsletter anfordern

Sie können unseren Newsletter bequem anfordern, tragen Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein:

[wpmlsubscribe list=“1″]

×
Möchten Sie eine bessere Sichtbarkeit im Internet?
Mehr Traffic
  • SEO Onpage und Offpage Optimierung
  • SEO Texterstellung mit Keyword Analyse
  • Verbesserte Sichtbarkeit und mehr Traffic
  • Consulting Ecommerce - Existenzgründung
  • Online Shop Optimierung für mehr Umsatz
  • Contentoptimierung Ihrer bisherigen Inhalte
  • Schutz vor Black-Hat SEO und Hackerangriffen
Kostenlose Anfrage für mehr Traffic!

Nach Erhalt Ihrer Daten melden wir uns schnellstens bei Ihnen per Email. Anschließend erstellen wir eine kurze SEO Analyse Ihrer Webseite und besprechen kostenfrei, was wir für Sie tun können, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Gerne können Sie uns im Textfeld auch Ihre Telefonnummer angeben.